BESTE WOHNLAGE IM BERGISCHEN-LAND
FERIENWOHNUNGEN IN VELBERT
Jetzt Buchen
Angebote
Warning: include(menue_ferienwohu.txt): failed to open stream: No such file or directory in /mnt/hosts/h1168813/www/www.die-ferienwohnung-in-velbert.de/remscheid.php on line 41 Warning: include(menue_ferienwohu.txt): failed to open stream: No such file or directory in /mnt/hosts/h1168813/www/www.die-ferienwohnung-in-velbert.de/remscheid.php on line 41 Warning: include(): Failed opening 'menue_ferienwohu.txt' for inclusion (include_path='.:/usr/local/php-5.6.40/lib/php') in /mnt/hosts/h1168813/www/www.die-ferienwohnung-in-velbert.de/remscheid.php on line 41 Weitere Ferienwohnungen in der Umgebung Ausflugsziele Wir für Sie Neues aus der Umgebung

Das Stadtzentrum von Remscheid wird durch das im Jahr 1906 erbaute Rathaus geprägt.

Im Zweiten Weltkrieg wurde es fast vollkommen zerstört, jedoch später wieder in moderner Form aufgebaut. Mit seinem 48 Meter hohen Turm ist es fast das einzige historische Gebäude in der Innenstadt. Direkt neben dem Rathaus liegt der Theodor-Heuss-Platz mit einer Statue des Bergischen Löwens.
Der Platz verbindet das Rathaus und das regional bekannte vollständig überdachte Einkaufszentrum Allee-Center mit ca. 100 Geschäften, Büros und Arztpraxen, welches das größte seiner Art im Bergischen Land ist.

Im Stadtteil Hasten befindet sich mit dem Haus Cleff eines der schönsten Häuser des Bergischen Landes, in welchem sich heute das Stadtarchiv befindet. Es wurde 1778/79 gebaut und gilt ebenfalls als eines der Wahrzeichen von Remscheid.

Die beiden Stadtbezirk Lennep und Lüttringhausen besitzen gut erhaltene Altstädte mit bergischen Fachwerkhäusern. Allein in der Altstadt Lennep befinden sich 116 denkmalgeschützte Häuser.

Darunter ist eins das Geburtshaus des Physikers Wilhelm Conrad Röntgen am Gänsemarkt 1. Besonders auffallend ist die Stadtkirche von Lennep, welche zwischen 1173 bis 1189 für rund 400 Jahre an dem Johanniterorden angehörte, seit ca. 1570 als evangelische Kirche dient und welche 1726 im barock umgebaut wurde.

Am Stadtpark in der Remscheider Innenstadt wurde in dem ehemaligen Bismarckturm die Dr.-Hans-Schäfer-Sternwarte eingerichtet.
Als technische Sehenswürdigkeit gilt vor allem die Müngstener Brücke in Remscheid, die höchste Stahleisenbahnbrücke Deutschlands mit einer Höhe von 107 Metern mit dem angrenzenden Diederichstempel, einem im neugotischen Stil gebauter Aussichtspavillon und der unter Denkmalschutz stehenden Napoleonsbrücke.

Außerdem liegen drei Talsperren im Remscheider Stadtgebiet. Die wichtigste ist die Eschbachtalsperre, die erste Trinkwassertalsperre Deutschlands. Hier befinden sich auch das Steinerne Kreuz und das Robert-Böker-Denkmal. Daneben existieren noch die Panzertalsperre, die zweitälteste Talsperre im Bergischen Land und die Wuppertalsperre, in der die versunkene Ortschaft Kräwinklerbrücke mit der Kapelle Maria zur Mühlen liegt.

Durch Remscheid verläuft der 10. Abschnitt der Deutsche Alleenstraße, der größten Ferienstraße in Deutschland.